unsere_Hunde_hg
Gleich vorweg: Wer einmal einem Pei verfallen ist, wird nie wieder von ihm loskommen. Shar Peis haben ein hohes Suchtpotential, will heißen – man bekommt nie genug von ihnen. Ebenso sollten sie sich mit dem Gedanken anfreunden,  dass ein Pei selten ein Einzelhund bleiben wird. In den meisten Fällen wird ein Zweitthund früher oder später dazukommen!

Das einmalige Äußere des Shar Peis, welcher auch als chinesischer Faltenhund bezeichnet wird, ist allgemein bekannt durch seine faltige Erscheinung.

Jedoch besitzen nur die Welpen dieses ausgeprägte Faltenkleid. Die Kleinen müssen in ihr „loses Fell“ sozusagen erst hineinwachsen.
Heutzutage meidet man übermäßige Faltenbildung bei einem erwachsenen Hund. Falten sind bei diesem nur noch am Kopf, Schulterbereich sowie am Rutenansatz erwünscht. Auch auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole, man kann es nicht oft genug erwähnen!